3. Onkologietag-Jena

Wissenschaftliche Leitung Dr. med. Ute Ritter

am Samstag, den 27.06.2009
von 09:00 bis 13:00 Uhr

im Intershop-Tower Jena, 27. Etage, 07740 Jena

unter der Schirmherrschaft des Tumorzentrums Jena

Bild
VERANSTALTER UND WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG:

Praxis Dr. med. Ute Ritter • Nollendorfer Str. 5 • 07743 Jena
Zweigpraxis Weimar • Henry-van-de-Velde-Str. 1/3 • 99425 Weimar

Tel: +49(0)3641 35160 • Fax: +49(0)3641 351620 • E-Mail: dr.ute.ritter@web.de

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

am 27. Juni findet der 3. Onkologietag-Jena unter der Schirmherrschaft des Tumorzentrums Jena, im Intershop Tower, in der 27. Etage, statt.

Auch in diesem Jahr geht es darum, onkologisches Wissen zu bewerten und zu selektieren. Nicht mehr die Informationsbeschaffung ist das Wesentliche, sondern die Einordnung all dessen, was publiziert wird. Bahnbrechende Forschungsergebnisse zum Eisenstoffwechsel, Neues beim Mamma- und Ovarialkarzinom, aber auch die Diagnostik aus organspezifischer Sicht, wie Gynäkologie, Gastroenterologie und Nuklearmedizin sollen vorgestellt werden.

Viele von uns kennen die Referenten bereits vom Namen her, während der Vorträge und in den Pausen besteht ausreichend Zeit, mit den Kollegen zu diskutieren und sich näher kennenzulernen. Deshalb ist der Onkologietag mehr als eine reine Update-Veranstaltung. Auch sind die Referentinnen und Referenten in der Lage, jedes Thema auch aus der Sichtweise des in der Patientenversorgung tätigen Arztes darzustellen und kritisch zu hinterfragen. Aus diesem Grund freue ich mich ganz besonders auf die vielen Zusagen aus unserer Gegend und die persönliche Begegnung mit Ihnen.

Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Industrie, die keinen Einfluss auf die Inhalte haben, für die finanzielle Unterstützung dieser Veranstaltung, die wieder für alle Teilnehmer kostenfrei organisiert werden konnte. Für Fragen und Wünsche stehen Ihnen die Damen und Herren in den Pausen zur Verfügung.

Im Anschluss an die Fortbildung laden wir Sie zum Essen ein und hoffen auf rege Diskussion und gute Sicht auf Jena aus der 27. Etage.

Mit kollegialen Grüßen

Dr. med. Ute Ritter

 

Die Fortbildungsveranstaltung wird von der LÄK mit 5 Punkten der Kategorie A zertifiziert.


Uhrzeit Thema
09.00-09.15 Uhr Begrüßung Dr. med. Ute Ritter

Vorsitz: PD Dr. med. Merten Hommann

09.15-09.45 Uhr Molekular-bildgebende Diagnostik mittels PET/CT bei onkologischen Erkrankungen
Prof. Dr. med. Richard P. Baum

09.45-10.15 Uhr Behandlungsmöglichkeiten bei hepatogenen Metastasen kolorektaler Karzinome
Prof. Dr. med. Utz Settmacher

10.15-10.45 Uhr Golden Age of Iron - Neues zur Pathophysiologie des Eisenstoffwechsels
Dr. med. Hermann Dietzfelbinger

10.45-11.15 Uhr Kaffeepause - Industrieausstellung

Vorsitz: PD Dr. med. Annelore Altendorf-Hofmann

11.15-11.45 Uhr Sonographische Diagnostik von Ovarialtumoren
PD Dr. med. Karl-Heinz Eichhorn

11.45-12.15 Uhr Ovarialkarzinom: State-of-the-art-Behandlung
Prof. Dr. med. Ingo B. Runnebaum

12.15-12.45 Uhr Chemotherapie des metastasierten Mammakarzinoms
Dr. med. Joachim Bechler

12.45-12.55 Uhr Aktueller Stand und Struktur des Darmkrebszentrums Weimar
PD Dr. med. habil. Roger Secknus

12.55-13.05 Uhr Darmkrebszentrum Jena - Gewinn für Patienten und Ärzte?
PD Dr. med. Annelore Altendorf-Hofmann

13.05 Uhr Schlusswort und Mittagessen

 

Die Fortbildungsveranstaltung wird von der LÄK mit 5 Punkten der Kategorie A zertifiziert.


PDF Downloaden

 Sie können das Programm des 3. Onkologietag-Jena auch als PDF herunterladen.

 Klicken Sie hierzu auf das PDF Icon.

 

  • Prof. Dr. med. Richard P. Baum
    Chefarzt der Klinik für Nuklearmedizin / PET-Zentrum
    Zentralklinik Bad Berka GmbH, Bad Berka
    info@rpbaum.de
  • PD Dr. med. Karl-Heinz Eichhorn
    Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
    Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Weimar
    karlheinz.eichhorn@t-online.de
  • Dr. med. Hermann Dietzfelbinger
    Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie
    und Internistische Onkologie
    Schwerpunktpraxis und Praxisklinik Hämatologie und Onkologie Herrsching
    H.Dietzfelbinger@klinik-schindlbeck.de
  • Prof. Dr. med. Ingo B. Runnebaum
    MBA, geschäftsführender Direktor der Universitätsfrauenklinik
    Direktor der Klinik für Frauenheilkunde
    ingo.runnebaum@med.uni-jena.de
  • PD Dr. med. habil. Roger Secknus
    Chefarzt Klinik für Innere Medizin II,
    Sophien- und Hufeland- Klinikum gGmbH Weimar
    innere2@klinikum-weimar.de
  • Dr. med. Ute Ritter
    Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie
    und Internistische Onkologie
    Onkologische Schwerpunktpraxis Jena, Zweigpraxis Weimar
    dr.ute.ritter@web.de
  • Roche Pharma AG, Emil-Barell-Str. 1, 79639 Grenzach-Wyhlen
  • Merck Pharma, Onkologie, Alsfelderstr. 17, 64289 Darmstadt
  • Essex Pharma, Thomas-Dehler-Str. 27, 81737 München
  • Amgen GmbH, Hanauerstr. 1, 80992 München
  • Lilly Deutschland GmbH, Saalburgstraße 153, 61350 Bad Homburg
  • Astra Zeneca, Tinsdaler Weg 183, 22880 Wedel
  • Bayer Schering Pharma AG, Müllerstr. 178, 13353 Berlin
  • Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA, Arnulstr. 29, 80636 München
  • Celgene GmbH, Joseph-Wild-Straße 20, 81829 München
  • Chugai Pharma, Lyoner Straße 15, 60528 Frankfurt/Main
  • GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, Theresienhöhe 11, 80339 München
  • Novartis Pharma GmbH, Roonstr. 25, 90429 Nürnberg
  • Pfizer Oncology, Postfach 4949, 76032 Karlsruhe
  • Sanofi Aventis, Potsdamerstr. 8, 10785 Berlin
  • Saale-Apotheke, Spitzweidenweg 25, 07743 Jena


PDF Downloaden

 Hier können Sie das Anmeldeformular für den Onkologietag-Jena 2009 als PDF herunterladen.

 Klicken Sie hierzu auf das PDF Icon.

 

 

 

Ihr Name Hilfe
Ihre gültige E-Mail Adresse Hilfe
Ihre Nachricht Hilfe
Wieviel ist 4 plus 5? Hilfe
Mögliche Aktionen Hilfe
Sie benötigen Hilfe? Halten Sie den Mauszeiger über das Fragezeichen...

  • 2007
  • 2008
  • 1. Onkologietag-Jena 2007
  • Referenten
  • Programm

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

am 30. Juni 2007 findet der 1-ste Onkologietag der Onkologisch-Internistischen Schwerpunktpraxis Jena, Dr. med. Ute Ritter, unter der Schirmherrschaft des Tumorzentrums-Jena und der Thüringischen Krebsgesellschaft, im Steigenberger Esplanade Jena, Carl-Zeiss-Platz 4, im Berliner Saal statt. Besonders freuen wir uns, daß der Oberbürgermeister der Stadt Jena, Dr. Albrecht Schröter, es persönlich übernehmen wird, die Teilnehmer mit einem Grußwort willkommen zu heißen.

Mit diesem Onkologietag sprechen wir Kollegen aller Disziplinen aus Praxis und Klinik an, die an der Behandlung onkologischer Patienten beteiligt sind. Der Onkologietag wird Ihnen jedes Jahr in Übersichtsvorträgen neue Erkenntnisse hämato-onkologischer Krankheitsbilder vorstellen.

Ausgewiesene Experten referieren und kommentieren aktuelle Ergebnisse internationaler Studien. Besonderen Wert legen wir auf eine kritische und praxisnahe Diskussion der präsentierten Studienergebnisse. Klare Empfehlungen sollen die Grundlage für die Integration dieser Daten in den klinischen Alltag bilden.

Ausnahmsweise wird aufgrund des Vertragsarztrechtsänderungsgesetz auch ein juristischer Vortrag stattfinden. Für eine anschliessende Diskussion ist ausreichend Zeit eingeplant.

Im Anschluss an diese Fortbildung laden wir Sie zum Essen ein.

Wir danken der Industrie für die finanzielle Unterstützung dieser für Sie kostenfreien Fortbildung, die keinen Einfluss auf die Inhalte der Fortbildung hat. Für Fragen und Wünsche stehen Ihnen die Damen und Herren in den Pausen zur Verfügung. Über eine reichhaltige Nutzung dieses Angebotes Ihrerseits würden wir uns sehr freuen.

Ich hoffe sehr, daß dieses breit gefächerte Programm Ihr Interesse findet und wir Sie möglichst zahlreich am Samstag, 30. Juni 2007, um 09.00 Uhr in Jena begrüßen dürfen. Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Anmeldung.

Dr. med. Ute Ritter

Die Fortbildungsveranstaltung wird von der LÄK mit 5 Punkten der Kategorie A, und von der AIO mit 3 AIO-Punkten nach ESMO-MORA Kategorie 1 zertifiziert.



PDF Downloaden

 Sie können das Programm des Onkologietag-Jena von 2007 als PDF herunterladen.

 Klicken Sie hierzu auf das PDF Icon.

 

 



  • 2. Onkologietag-Jena 2008
  • Referenten
  • Programm

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 28. Juni 2008 findet der 2. Onkologietag-Jena unter der Schirmherrschaft des Tumorzentrums Jena im Steigenberger Esplanade, Carl-Zeiss-Platz 4, Berliner Saal, in Jena statt.

Mit über 80 teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen unteschiedlicher Fachrichtungen aus Praxis und Klinik beim 1. Onkologietag-Jena ist es für mich Ansporn und Verpflichtung, das Konzept am klinischen Praxisalltag orientierter onkologischer Fortbildungsveranstaltung zu etablieren. Durch die gesundheitspolitischen Vorgaben und dem demografischen Wandel nimmt der Druck auf die Krankenkassen und uns Ärzte ständig zu. Dennoch, Innovationen dürfen nicht zum Privileg werden, der Zugang zu innovativer Diagnostik und Behandlung muss für unsere Patienten gewährleistet bleiben. Noch vor 10 bis 15 Jahren war die Diagnose Krebs ein Todesurteil. Heute sind einige Krebsarten heilbar. In Deutschland geht die Sterberate zurück, obwohl die Gesamtzahl der Krebserkrankungen weiter steigt. Das Ziel von uns allen, die an der Behandlung onkologischer Patienten beteiligt sind, muss sein, Therapiestandards zu etablieren, um das Leben bei hoher Lebensqualität zu verlängern. Durch die Auswahl namhafter und bekannter Referenten stellen wir sicher, Ihnen auch in diesem Jahr die neuesten Ergebnisse zu aktuellen Themen praxisnah und praxisrelevant zu präsentieren.

Von besonderem Wert bleibt die unabhängige und produktneutrale Darstellung der Inhalte. Wir danken der Industrie für die finanzielle Unterstützung dieser für Sie kostenfreien Fortbildung. Für Fragen und Wünsche stehen Ihnen die Damen und Herren in den Pausen zur Verfügung.

Im Anschluss an die Fortbildung laden wir Sie zum Essen ein, und hoffen auf rege Diskussion und intensiven Gedankenaustausch mit den Referenten und Kollegen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen zum 2. Onkologietag-Jena.

Dr. med. Ute Ritter

 

Die Veranstaltung wird von der LÄK Thüringen mit 5 Punkten der Kategorie A zertifiziert.

  • Prof. Dr. med. habil. Thomas Wendt
    Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
    Universität Jena
    thomas.wendt@med.uni-jena.de
  • Prof. Dr. med. Joachim P. Steinbach
    Hertie - Stiftungsprofessur für Neuroonkologie
    Dr. Senckenbergisches Institut für Neuroonkologie
    Klinikum der J.W. Goethe - Universität Frankfurt am Main
    joachim.steinbach@kgu.de
  • Prof. Dr.med. Ingo B. Runnebaum
    MBA, geschäftsführender Direktor der Universitätsfrauenklinik
    Direktor der Klinik für Frauenheilkunde
    ingo.runnebaum@med.uni-jena.de

  • Prof. Dr.med. Utz Settmacher
    Klinikdirektor, Uniklinik für Allgemeine, Viszerale und Gefäßchirurgie Jena
    utz.settmacher@med.uni-jena.de

  • Dr. med. Ute Ritter
    Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie
    und Internistische Onkologie
    Onkologische Schwerpunktpraxis Jena, Zweigpraxis Weimar
    dr.ute.ritter@web.de


PDF Downloaden

 Sie können das Programm des 2. Onkologietag-Jena von 2008 als PDF herunterladen.

 Klicken Sie hierzu auf das PDF Icon.

 

 

 

Impressum

Dr. med. Ute Ritter
Nollendorfer Str. 5
07743 Jena

Telefon: (03641) 35 16 0
Telefax: (03641) 35 16 20
E-Mail: dr.ute.ritter@web.de
Internet: http://www.onkologietag-jena.de

Zuständige Kammer: Landesärztekammer Thüringen, Im Semmicht 33, 07751 Jena-Maua
Zuständige kassenärztliche Vereinigung:
Kassenärztliche Vereinigung von Thüringen, Zum Hospitalgraben 8, 99425 Weimar
Berufsbezeichnung: Arzt (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)

Berufsrechtliche Regelungen:
- Berufsordnung der Landesärztekammer von Thüringen
- Heilberufegesetz des Landes Thüringen
Die Regelungen finden sich im Ärtzeblatt Thüringen und auf der Homepage der Landesärtzekammer Thüringen.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.